10 Beispiele Eines Extrovertierten Introvertierten Damit Du Nicht Verwirrt Bist

 

Wenn Du so bist, wie ich bin, dann bist Du eine Introvertierte Person, die extrovertiert ist. Klingt verwirrend oder? Dann schau mal, ob das folgende auch auf Dich zutrifft:

 

Ich kann mit Freunden ausgehen und die Nacht über Spaß haben, und zugleich brauche Ich an anderen Tagen dringend meine Zeit für mich alleine.

So bin Ich einfach. Trotzdem kommt es mir oft vor missverstanden zu werden.

 

Viele meiner Freunde beispielsweise sehen mich als Extrovertierten, denn das ist die Seite von mir, die die meiste Aufmerksamkeit bekommt. Meine andere Persönlichkeit, die lieber mal zu Hause bleibt und es liebt den ganzen Tag über in die Welt der Bücher oder Serien einzutauchen, scheint völlig unbemerkt von Anderen.

 

Somit bin Ich beides. Sowohl introvertiert, als auch extrovertiert.

 

Um Dir das noch deutlicher zu gestalten, sind hier 15 Beispiele, die Dir helfen einen extrovertierten Introvertierten etwas besser kennenzulernen.

 

1. Wir sind sehr still. Das heißt aber nicht, dass Wir es nicht mögen uns zu unterhalten.

 

Eigentlich haben wir immer einige Gedanken im Kopf, die wir gerne mit euch teilen würden. Doch wir sind meistens der Meinung, dass Diese euch nicht interessieren werden. Außerdem hören wir euch lieber zu, weil wir genau wissen, dass Ihr es mögt zu erzählen.

 

2. Auch wenn wir es genießen mit Anderen Zeit zu verbringen, wollen wir uns nicht immer unterhalten.

 

 

Wir empfinden manchmal eine Unterhaltung zu führen als sehr anstrengend. Es reicht Uns schon aus nur mit Leuten umgeben zu sein, um Spaß zu haben. Ich weiß, dass klingt komisch.

 

3. Wir ziehen es vor eher zu Zweit, als in einer Gruppe Zeit zu verbringen.

 

Zu zweit kann man nicht nur längere und intensivere Unterhaltungen führen, sondern lernt den Anderen auch besser kennen, als in einer Gruppe.

 

 

4. Wir sind echt schlecht im Antworten auf Nachrichten, weil wir manchmal einfach mit Niemandem reden wollen.

 

Es gibt Zeiten, in denen wir einfach genug von Anderen haben. In solchen Zeiten sind wir es Leid mit Anderen ständig über soziale Medien kommunizieren zu müssen und brauchen eine Pause für Uns selbst.

 

5. Obwohl wir gerne Zeit mit Uns Selbst verbringen möchten, können auch wir einsam werden.

 

Manchmal genießen wir es zutiefst am Wochenende den Abend alleine zu verbringen. Doch auf einmal fühlen wir Uns einsam und wollen auf die Schnelle was unternehmen.

 

 

6. Es ist schwer uns aus dem Haus zu bekommen, doch sobald wir ausgehen, haben wir viel Spaß.

 

Es braucht schon ein bisschen Überzeugungskraft, um rauszubekommen. Aber es liegt nicht daran, dass Wir es nicht wollen mit Freunden wegzugehen, sondern weil wir uns dauernd Fragen stellen wie: "Was, wenn das doch nicht so spaßig wird, wie erwartet?" oder "Was, wenn ich nur aus Höflichkeit eingeladen bin.."

Es erscheint euch vielleicht merkwürdig, aber wir beschäftigen uns häufig mit solchen Gedanken, die wir dann schließlich als Ausreden benutzen.

 

7. Wir leben in unserer eigenen Welt.

 

Auch wenn es so scheint als wären wir zu 100% dabei, kontrollieren unsere Gedanken unser Verhalten und die Situation.

 

8. Weil Wir völlig dabei sind, aber trotzdem noch alles kontrollieren können, stehen Wir oft in Führungspositionen.

 

Wenn es die Situation verlangt, können wir vor einer großen Gruppe von Leuten sprechen oder richtige Entscheidungen treffen. Doch manchmal unterschätzen wir selbst Unsere Stärken und sind der Meinung noch besser sein zu können.

 

9. Wir strahlen für Andere starke Attraktivität aus.

 

Wir lassen Andere wissen, dass Sie während einer Unterhaltung unsere volle Aufmerksamkeit besitzen. Genau das ist eine unglaublich attraktive Eigenschaft eines Menschen.

 

10. Wir sind gerne in Cafés. Umgeben von Leuten, aber immer noch bei sich selbst.

 

 

Wir sind einfach gerne von Leuten umgeben. Dazu müssen wir Sie nicht unbedingt kennen. Wir genießen es im Café zu sitzen und über Dinge nachzudenken.

 

11. Wenn Wir Euch mögen, könnt Ihr davon ausgehen, dass Wir Euch wirklich mögen.

 

Wir wählen sehr sorgfältig aus, mit wem wir zeit verbringen. Denn es ist sehr anstrengend für uns von Leuten umgeben zu sein, die nicht zu uns passen. Ihr könnt es also als Kompliment nehmen, wenn wir mit euch viel Zeit verbringen.

 

 

 

 

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

NOCH MEHR GEFÄLLIG?

IMPRESSUM

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

10 Beispiele Eines Extrovertierten Introvertierten Damit Du Nicht Verwirrt Bist

10 Beispiele Eines Extrovertierten Introvertierten Damit Du Nicht Verwirrt Bist

10 Beispiele Eines Extrovertierten Introvertierten Damit Du Nicht Verwirrt Bist